Verband NÖ Volkshochschulen






Leitbild

Die weibliche Form ist der männlichen Form im Leitbild gleichgestellt; lediglich aus Gründen der Vereinfachung wurde die männliche Form gewählt

Identität und Auftrag

Der Verband NÖ Volkshochschulen ist ein freiwilliger und gemeinnütziger Verein in dem landesweit 73 autonome Mitgliedsvolkshochschulen des Landes Niederösterreich zusammengeschlossen sind. Er versteht sich als Fachverband, Interessenvertreter und Dachorganisation für die niederösterreichischen Volkshochschulen im Sinne des Erwachsenenbildungsgesetzes des Landes NÖ. Im 1957 gegründeten Verband sind derzeit 55 kommunale und 18 Vereins- Volkshochschulen, die ihre Tätigkeit vorwiegend in Städten und größeren Orten entfalten, verbunden.

Werte

Unser Verband fühlt sich den menschlichen Grundwerten und der 100 -jährigen Tradition der NÖ VHSen verpflichtet. Das Prinzip der Demokratie, Toleranz und Freiheit, und die absolute Anerkennung der Gleichheit in allen Bereichen wie Alter, Geschlecht, Herkunft, politische Einstellung und Weltanschauung, Religion und soziale Stellung, sind Grundmaximen bei allen Aktivitäten unseres Verbandes. Wir stehen für Professionalität, Seriosität und Individualität unserer Beratung. Wir engagieren uns für gesellschaftliche Integration, sind kundenorientiert und möchten durch unsere Beratung zur vermehrten Chancengleichheit von bildungsmäßig-, wirtschaftlich- und sozialbenachteiligen Gruppen in der Gesellschaft beitragen. Dabei sind wir selbstverständlich den Grundsätzen der Österreichischen Volkshochschulen verpflichtet: „Die Volkshochschule versteht sich als eine der Demokratie verpflichtete, weltanschaulich an die Menschenrechte gebundene, von politischen Parteien unabhängige Bildungseinrichtung. Daher gehört es zu ihrem Selbstverständnis, keine antidemokratischen, rassistischen, antisemitischen, frauenfeindlichen und andere Menschengruppen diskriminierenden Inhalte und Verhaltensweisen zuzulassen und solchen Tendenzen entgegenzuwirken.“

Kunden

Unsere Kunden und Partner sind die haupt- neben-, freiberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter der NÖ Volkshochschulen. Wir arbeiten mit dem VÖV und den acht anderen bundesweit agierenden VHS-Landesverbänden zusammen, um deren Erfahrungen für unsere VHSen nutzbar zu machen und eigene Leistungen einzubringen. Dies belegt unsere Offenheit und Kooperationsbereitschaft, welche wir für die Erreichung der Ziele einsetzen. Die Interessen unserer VHSen vertreten wir auch, als Mitglied im FEN. Weitere Kooperationspartner sind: AKNÖ, und diverse Verlage. Unser Verband ist ein freiwilliger Verein, der im Sinne unserer Statuten keine Auftraggeber besitzt.

Allgemeine Unternehmensziele

Der Verband NÖ Volkshochschulen wahrt die gemeinsamen Interessen und fördert die dynamische Entwicklung der NÖ VHSen zu leistungsfähigen kommunalen oder Vereins-Weiterbildungszentren, die politisch und weltanschaulich neutral, an bestimmte soziale Gruppen nicht gebunden und für alle Weiterbildungswilligen offen sind. Unsere Geschäftsstelle versteht sich als Servicestelle für unsere Mitgliedsvolkshochschulen und deren Mitarbeiter. Sie ist das zentrale ausführende Organ des Verbandes und damit das Zentrum für die wechselseitige Kommunikation zwischen den VHSen selbst und den Vertretern unseres Verbandes.

Fähigkeiten

Als Mitarbeiter der Landesgeschäftsstelle stellen wir unseren Mitgliedsvolkshochschulen und anderen Partnern unser Wissen und Erfahrung zur Verfügung. In unseren jeweiligen Aufgabengebieten verfügen wir über umfangreiche Kompetenzen. Wir haben uns neben fundierter und fachlicher Ausbildung auch fachübergreifende Kompetenzen angeeignet, um auf dem zunehmend komplexer werdenden Bildungsmarkt kompetente Ansprechpartner zu sein. Mit unseren fachlichen und fachübergreifenden Fähigkeiten tragen wir viel zum Erfolg unseres Verbandes bei. Wir beraten gerne, sachlich und flexibel. Wir sind fähig und bereit Neues aufzunehmen und zu lernen, wir ergreifen gerne Initiative, sind aktiv und kommunikativ. Beratung ist für uns ein wechselseitiger und kooperativer Lern- und Entwicklungsprozess sowohl für den Berater, als auch den Beratenden. In diesem Sinne ist unsere Landesgeschäftsstelle sowohl als Beratungs- und Servicestelle, als auch als Lerninstitut, für interne Weiterbildungsveranstaltungen für unsere Volkshochschul-leiter und Volkshochschulmitarbeiter zu sehen. Darüber hinaus tragen unsere Mitgliedschaften im VÖV und FEN, sowie die Mitwirkung in verschiedenen Netzwerken und die Kooperation mit anderen VHS-Landesverbänden zur unserer Leistungsfähigkeit bei.

Unsere Leistungen

Unseren Mitgliedsvolkshochschulen bieten wir vielfältige und am Bedarf (bzw. Leistung) orientierte Dienste und Produkte an. Dazu zählen insbesondere:

  • Vertretung der Interessen der Volkshochschulen und Beratung ihrer Träger in aktuellen bildungspolitischen Fragen auf Bundes- und Landesebene   
  • Förderung der Zusammenarbeit und des Erfahrungsaustausches, Koordination und Vernetzung
  • Verteilung der Bundes- bzw. Landesmittel an VHSen
  • Beratung, Recherche, Dokumentation, Statistik
  • Bedarfsgerechte Konzeption und Durchführung von interner Weiterbildung in Form von kooperativen Schulungen    mit den Mitgliedsvolkshochschulen
  • Organisation und Durchführung der Herbsttagung
  • Mitarbeit an Bildungsprojekten, Entwicklung von pädagogischen Konzepten bzw. Lehrbehelfen
  • Förderung von Qualitätsprozessen an VHSen
  • Herausgabe einer verbandseigenen Quartalzeitung
  • Bereitstellung einer Verwaltungsdatenbank im Internet
  • Landesweite Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Ressourcen

Das kooperative Weiterbildungsangebot unseres Verbandes steht dafür, die Kompetenzen der Leiter und Mitarbeiter der NÖ VHSen zu stärken, damit sie diese gezielt in der VHS- Praxis einsetzen und somit erfolgreicher in ihren jeweiligen Tätigkeitsbereichen handeln können. Unsere Geschäftsstelle verfügt über eine moderne Infrastruktur, die uns ermöglicht unsere komplexen Aufgaben zu erfüllen. Der Landesverband finanziert sich aus Landes- und Bundesmitteln sowie den Mitgliedsbeiträgen. Die Richtung und Inhalte unserer Tätigkeit nehmen wir aus den Beschlüssen des Vorstandes und den Ideen und Bedarfserhebungen der NÖ Volkshochschulen (erhoben z. B. bei dem jährlichen Erfahrungsaustausch der VHS-Leiter am zweiten Tag der Herbsttagung). Unser wichtigstes Potenzial sind aber unsere Mitarbeiter und ihre Leistungsfähigkeiten. Entscheidende Rolle spielen dabei die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen der Landesgeschäftsführer und ihr Zusammenwirken in der Geschäftsstelle. Sie beide verfügen über gute fachliche Kenntnisse, sind kreativ, zeigen sich engagiert, haben "Teamgeist", identifizieren sich mit dem Verband und sind in der Lage, flexibel auf Anforderungen zu reagieren.

Definition gelungenen Lernens

Wir halten einen Bildungsprozess für gelungen, wenn die Teilnehmer unserer Weiterbildungsveranstaltungen bedarfsgerechtes Wissen erworben oder vertieft haben, sich persönlich oder beruflich weiterentwickelt haben, das Gelernte auch praktisch in ihrer Volkshochschularbeit anwenden können und die auftauchenden Problemstellungen lösen können. Ein gelungener Bildungsprozess hat eine nachhaltige und stimulierende Wirkung auf das Lernverhalten und die zukünftige Ziele der Teilnehmenden. Wir betrachten auch Zufriedenheit und Freude als wesentliche Faktoren gelungenen Lernens.

Beratung ist für uns ein wechselseitiger und kooperativer Lern- und Entwicklungs-prozess. Unsere Beratungs-, Informations- und Servicetätigkeit ist gelungen, wenn die Empfänger dieser Leistungen zufrieden sind, wir einen Beitrag zur Lösungskompetenz der Betroffenen geleistet haben, eine Problemlösung partizipativ erreicht wurde, und auf die Fähigkeiten und Kompetenzen unserer Beratungssuchenden eingegangen wurde. Eine gelungene Serviceleistung erkennen wir an persönlichen positiven Rückmeldungen der Menschen, die unsere Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Unsere Beratungstätigkeit ist dann gelungen, wenn wir neben der Zufriedenheit auch mehr Verständnis für Inhalte, aber auch Finanzierung der Erwachsenenbildung erreicht haben und die Entscheidungsgremien des Landes NÖ motiviert haben, sich für die niederösterreichische Erwachsenenbildung verstärkt zu engagieren. Unsere Servicetätigkeiten leisten auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der NÖ Volkshochschulen.

 

(vom Vorstand beschlossen, am 06.03.2017)