Verband NÖ Volkshochschulen






Gedenkjahr 2018

Das Jahr 2018 wird ein spannendes Jahr vor allem für die historische und politische Bildung im Verband NÖ Volkshochschulen werden. Dabei wird die Erinnerung an die sogenannten „Achter-Jahre“ von besonderer Relevanz sein. Und so können wir im heurigen Jahr eine ganze Reihe wichtiger Ereignisse wie z.B. das Ende des Ersten Weltkriegs, die Republikgründung und das Frauenwahlrecht 1918, die Erklärung der Menschenrechte 1948, das Jahr 1958 mit der Ratifizierung der Europäischen Menschenrechtskonvention durch Österreich, oder die 68er-Protestbewegungen und den Prager Frühling, gedenken und in den geplanten VHS-Veranstaltungen thematisieren.

All diese Anlässe bieten für die historische und politische Bildung an den Volkshochschulen gute Anknüpfungspunkte. Diese Themen können wirkungsvoll in den geplanten VHS-Veranstaltungen: Kursen, Vorträgen, Ausstellungen oder Lesungen behandelt werden.

Als Höhepunkt der Feierlichkeiten im Gedenkjahr 2018 wird unsere Herbsttagung am 19. und 20. Oktober 2018 in St. Pölten veranstaltet. Unser Hauptreferent, Bundespräsident a. D. und Präsident des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen Dr. Heinz Fischer wird zum Thema „Österreich 1918 – 1945 – 2018“ einen historischen Vortrag halten.