Verband NÖ Volkshochschulen






Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ort und Termin: Freitag, 04. Mai 2018; 14.00 bis 17.00 Uhr;

Verband NÖ Volkshochschulen, Julius –Raab-Promenade 27, 3100 St. Pölten

Ziele und Inhalte:

  • Warum ist Datenschutz wichtig?
  • Das neue Datenschutzgesetz am 25. Mai 2018
  • Datenschutzgrundsätze
  • Übersicht der Neuerungen / Änderungen
  • Rechte und Sanktionen
  • Rollen und Verantwortungen
  • Informationspflichten
  • Die Datenschutzfolgenabschutzung und Risikoanalysen
  • Herausforderungen für die VHS
     

Methoden: Referat, Vortrag

Zielgruppe: VHS-LeiterInnen

Anmeldung: beim Verband NÖ Volkshochschulen

Anmeldeschluss: Freitag, 27. April 2018

TeilnehmerInnen-Zahl: max. 20 TeilnehmerInnen

Leitung des Seminars:
Silvia Schauer, MSc MBA. Datenschutzbeauftragte der Wiener Volkshochschulen GmbH. Zertifizierte Datenschutzbeauftragte. Tätigkeitsbereich in der VHS: Interne Revision, Datenschutz und Compliance. Seit 2009 bei den Wiener Volkshochschulen in den Bereichen VHS Direktion, Controlling und Interne Revision tätig. Davor langjährige Tätigkeit in internationalen Medienkonzernen. Studium Kommunikation und Business Law (Joh. Kepler Universität Linz).

eLaerningkurs - die neue Homepage

Bis auf eine VHS haben sich alle Volkshochschulen, welche das Homepagemodul verwenden, in dieses Onlineseminar eingeschrieben. Dieser Kurs setzt NUR auf die Selbständigkeit der Teilnehmer. Gleichsam wie in einem Buch kann man Kapitel für Kapitel studieren, sooft man will. Natürlich können die Inhalte auch heruntergeladen werden und sind somit ohne elektronische Hilfsmittel verfügbar. Ein Forum bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen
​Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass eLearning bei älteren Menschen auch an unseren Volkshochschulen ein Problem darstellt. Da nicht anzunehmen ist, dass es 2017 immer noch Computerlaien in der Verwaltung der Volkshochschulen gibt, scheint mir das Problem darin zu liegen, dass es gerade das selbstdefinierte Lernen ist, das Probleme schafft. Diese Generation ist immer noch gewohnt von einem Lehrer geführt zu werden. Dass sich das für künftige Generationen ändern muss, sollte allen Verantwortlichen klar sein, denn in der Wirtschaft sind vor allem besser bezahlte Jobs von den neuen Medien abhängig und die brauchen ein straffes Management um Erfolg zu haben.

Johann Preinreich MAS
​(Telematic Management)