Verband NÖ Volkshochschulen






"Lockdown" und VHS-Kursbetriebes

Die Niederösterreichischen Volkshochschulen halten während der gesamten Dauer der Corona-Pandemie alle Vorkehrungen zum Schutz ihrer TeilnehmerInnen strikt ein. Es ist uns sehr wichtig, dass wir den VHS-BesucherInnen so viel Schutz und Sicherheit wie möglich bieten, damit sich unsere Lernenden auch unter den gegebenen Rahmenbedingungen weiterbilden können und unsere Kurse und Veranstaltungen mit Freude genießen und dabei gesund bleiben können.

Bitte beachten Sie die notwendigen Corona-Vorgaben. Ab 22. November 2021 werden die COVID-Bestimmungen weiter verschärft - "Lockdown"

Für die Erwachsenenbildung und ihre Veranstaltungen gilt:

Empfohlen wird grundsätzlich, dass Veranstaltung in digitaler Form stattfinden. Wenn das nicht möglich ist, dürfen diese Veranstaltungen in Präsenzform durchgeführt werden:

  • Unbedingt erforderliche berufliche Aus- und Fortbildungszwecke,
  • Integrationsmaßnahmen nach dem Integrationsgesetz
  • Berufliche Abschlussprüfungen.

Dabei gelten folgende Bedingungen:

  • 3G-Regel
  • FFP2-Maske
  • Erfüllen alle Personen die 2G-Regel, kann das Tragen der Maske im Kurs entfallen

Für Fragen stehen gerne die VHS-MitarbeiterInnen telefonisch zur Verfügung. Alle weiteren Kurs- und Veranstaltungstermine finden Sie auf der Homepage Ihrer Volkshochschule, oder unter: www.vhs-noe.at/Kurse/

Wir freuen uns auf eine persönliche Begegnung!

Die aktuelle Verordnung: www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_475/BGBLA_2021_II_475.pdfsig